Kalle, † am 04.06.2024

Wir mußten dich am 4.6. gehen lassen. Der Schmerz ist unerträglich mein Baby. Aber wir sehen uns wieder dort wo du jetzt bist, und dann trennt uns nichts mehr. Du warst 12 Jahre unser Leben. Danke für so viel Liebe Baby❤️. Du warst, bist und wirst immer unser Lebensverzauberer sein❤️😭❤️.

Die Inhalte von „Lebewohl, Fellnase“ haben Dir weitergeholfen?

Du kannst das Projekt unterstützen und so den weiteren Betrieb der Website sicherstellen.

Jetzt unterstützen!

3 Kommentare

  • Anja says:

    Ich verstehe euch nur zu gut
    Jeder hier kann euch verstehen

    Wir kennen alle diese Ohnmacht

    Meine kleine Lucy durfte nur 8,5 Jahre alt werden

    Das bellen unsere ❤️Fellnasen erlischt

    Doch wir tragen sie für immer in unseren Herzen weiter

    Ich wünsche euch viel Kraft
    Mein tiefes Mitgefühl 🌈🐾🥀

    Anja mit der kleinen Abby und Lucy im Herzen ❤️❤️❤️

  • Petra says:

    Ich verstehe Euch sooooo………Unsere kleinen Schätze sind alles für uns. Meine geliebte Baby Bella Cuchina ist jetzt 4 Monate nicht mehr bei mir. Sie wurde nur 6 Jahre, war kerngesund und lebensfreudig, ist hinter den Ball hinterher, da können sich die Fußballprofis ne Scheibe abschneiden, meine Kuschelmaus war für mich Lebensfreude pur. Bis zu dem Tag als sie an einer Medikamentenvergiftung zu Grunde ging. Sie bekam ein Schmerzmittel vom Tierarzt, das bei ihr so starken blutigen Durchfall verursachte das sie 5 Tage um ihr Leben kämpfen musste. Es war die Hölle , ein auf und ab der Gefühle. Ich weiss jeder hier muss seinen eigenen Schmerz erdulden
    Aber man versteht auch all die anderen, die nicht wohin wissen mit ihren Gefühlen. Man sieht immer nur das süsse Gesicht vor sich und will es nicht wahr haben. Die Zeit vergeht aber der Schmerz bleibt, als ob es gestern erst passiert ist. Hier kann man sich wenigstens den Schmerz etwas von der Seele schreiben. Fühlt Euch nicht allein in eurer Ohnmacht. Jeder hier hat seine eigenen Jahre voller Liebe und schönen und auch Bangen Momenten hinter sich und hat den besten Freund oder Fellkind verloren. Das tut so verdammt weh. Man kann nur daran glauben das wir uns irgendwann wiedersehen. LG Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Buchempfehlungen zum Thema „Trauer um Hunde“

Es gibt viele gute Bücher zum Thema „Trauer um Hunde“ – auch das zeigt abermals, dass Du mit Deinem Gefühlschaos nicht allein bist. Die nachfolgende Liste enthält schöne Titel, die Dir neben dem „Lebewohl, Fellnase“-Ratgeber ebenfalls eine wichtige Stütze sein können. Sei es, um die Erinnerungen an Deinen Schatz herauszuarbeiten oder aber fundierte Einblicke in das „Wie und Warum“ der Trauer zu erhalten. 

 

Der "Lebewohl, Fellnase" Trauer-Ratgeber - Hilfe von Hundefreunden für Hundefreunde

    Eine verlässliche Stütze im Umgang mit Verlust, Trauer, Selbstvorwürfen und Schuldgefühlen
  • Erfahre an Hand echter Geschichten anderer trauernder Frauchen und Herrchen, dass Du mit Deinen Qualen, Gedanken und Gefühlen nicht allein bist
  • Lindere Dein Leid durch Impulse und Blickwinkel, die Dich Dein Handeln besser nachvollziehen lassen
  • Mache Dir Sichtweisen zu eigen, mit denen Du Schuldgefühlen und Selbstvorwürfen ausräumen kannst