Der „Lebewohl, Fellnase“-Ratgeber- Hilfestellungen, Denkimpulse und Sichtweisen zum Umgang mit Trauer und Schuldgefühlen

In den vergangenen Monaten gab es hier bei „Lebewohl, Fellnase“ eine erfreuliche Entwicklung, dahingehend, dass immer mehr Menschen die Seite ansteuern und hier Informationen und Hilfestellungen finden, die sie für den Umgang mit ihrer Trauer benötigen.

Während der Anlass immer ein trauriger ist, so freut es mich, dass meine Idee offenbar wirklich so relevant und wichtig ist, wie ich es zum Start des Projekts vermutete.

Gleichwohl schaffe ich es immer weniger, auf die zahlreichen Kommentare und E-Mails in dem Maße zu reagieren, wie es nötig wäre, um eine wirkliche Hilfestellung zu sein und individuelle Fragen und Anliegen zu klären, die über die hier behandelten Aspekte hinausgehen.

Durch eine hohe berufliche Auslastung (ich bin selbständig, wie Du vielleicht gelesen hast) sowie familiären Zuwachs ist die Zeit für Aktivitäten neben Arbeit, Familie und Ico (unserem Hund) mittlerweile sehr rar gesät.

Es tut mir sehr leid, wenn Antworten also entweder sehr lange auf sich warten lassen oder – und das bedauere ich wirklich – gar nicht kommen.

Etwas muss sich ändern – Ein Ratgeber muss her!

Es musste sich also was ändern und ich habe mir die nötige Zeit gelassen, um ein Format zu ersinnen, das unabhängig von meiner zeitlichen Verfügbarkeit ist, mich persönlich ein stückweit „entbehrlich“ macht und trotzdem einen hohen Mehrwert für alle trauernden Hundefreunde bietet.

Ich habe daher eine Umfrage durchgeführt und mir von Menschen wie Dir sagen lassen, welche Inhalte und Informationen sie sich am sehnlichsten wünschen, um besser mit ihrer Situation zurecht zu kommen.

Herausgekommen ist der „Lebewohl, Fellnase“-Ratgeber.

Er behandelt ausführlich diejenigen Themen, die praktisch in jedem Gespräch mit Betroffenen angesprochen werden: die Trauer und den damit verbundenen Sturm der Emotionen wie emotionaler Taubheit, Zorn, unendlicher Traurigkeit und Ohnmacht, die furchtbaren Schuldgefühle und Selbstvorwürfe, die Fragen nach dem „Warum“. 

Die einzelnen Aspekte werden dabei häufig im Kontext echter Geschichten und Zuschriften anderer Frauchen und Herrchen beleuchtet, die ihre treuen Kameraden verloren haben.

Auf diese Weise „lebt“ das Buch und zeigt Dir neben hoffentlich neuen Sichtweisen, dass vieles von dem, was Du gerade durchmachst, auch andere Menschen beschäftigt und ihnen, ebenso wie Dir, den Verstand zu rauben scheint.

Der Ratgeber ist dabei im Stil der Texte dieser Webseite geschrieben: Nahbar, verständnisvoll und zum Nachdenken anregend.

Insbesondere dem Themenkomplex der Schuldgefühle und Selbstvorwürfe widme ich viel Platz: Ich zeige auf, welche Umstände uns oftmals zu Lebzeiten unserer Hunde anders handeln lassen, als wir es uns nach dem Verlust für uns und unsere Hunde gewünscht hätten.

Ich lasse Dich erkennen, dass Dein Handeln weder unmenschlich, böswillig noch verachtenswert ist – im Gegenteil.

Das Buch vermittelt Dir Sichtweisen und gibt Denkimpulse, die Dir helfen werden, die oftmals quälend lange Phase der Trauer besser zu überstehen und – wenigstens in Teilen – Deinen Seelenfrieden mit getroffenen Entscheidungen zu machen.

Wenn Du glaubst, unter der Last der Trauer und Deinen Schuldgefühlen zusammenzubrechen, findest Du in dem Buch eine große Stütze und einen verlässlichen Wegweiser durch die schwierige Zeit, die vor Dir liegt.

Hier findest Du mehr Informationen zum Ratgeber: Der „Lebewohl, Fellnase“ Ratgeber

 

Der umfassende „Lebewohl, Fellnase“ Ratgeber

    Eine verlässliche Stütze im Umgang mit Deiner Trauer, Deinen Selbstvorwürfen und Schuldgefühlen

  • hilfreiche Hintergrundinformationen zum Trauerprozess & den aufkommenden Emotionen
  • lerne an Hand echter Geschichten anderer Trauernder, dass Du mit Deinen Qualen, Gedanken und Gefühlen nicht allein bist
  • Lindere Dein Leid durch Impulse und Blickwinkel, die Dich Dein Handeln besser nachvollziehen lassen
  • Lerne wichtige Sichtweisen zur Linderung von Schuldgefühlen und Selbstvorwürfen kennen

Hilfe, direkt in Dein Postfach!

Sichere Dir kostenlos die „Lebewohl, Fellnase“ E-Mail-Serie.

Ich versorge Dich kostenlos eine Woche lang mit wichtigen Informationen, Geschichten und Denkimpulsen, die Dir dabei helfen werden, die schwierige Zeit besser zu überstehen.

Trage einfach Deinen Vornamen und Deine E-Mailadresse ein und Du bist dabei 🙂 !

Selbstverständlich kannst Du dich jederzeit wieder abmelden und Deine Daten werden nicht an unberechtigte Dritte weitergegeben oder für unpassende Werbung missbraucht.

Meet the Author

Markus

Mein Name ist Markus und ich schreibe hier über ein sehr schwermütiges und deshalb oft verdrängtes Thema: Den Tod unserer Hunde. Mit dieser Seite möchte ich Menschen dabei helfen, die Trauerphase besser zu überstehen und mit Denkimpulsen, Geschichten und persönlichem Rat Hoffnung und Zuversicht zu schenken.

0 comments… add one

Leave a Comment