Rosi, † am 13.04.2024

Du fehlst uns unendlich 😢😞

Die Inhalte von „Lebewohl, Fellnase“ haben Dir weitergeholfen?

Du kannst das Projekt unterstützen und so den weiteren Betrieb der Website sicherstellen.

Jetzt unterstützen!

3 Kommentare

  • Susanna kopp says:

    MEIN MITGEFÜHL UND VIEL KRAFT IN DIESER TRAURIGEN ZEIT!ICH WEISS LEIDER AUCH WAS HEISST 1 LIEBLING ZU VERLIEREN!💔🌻SUSANNA

  • Anja says:

    Mein tiefes Mitgefühl 🥀🐾🌈

    Anja mit der kleinen Abby und Lucy im Herzen ❤️❤️❤️

  • Uwe Jahrsetz says:

    „Ach liefest du durch den Garten noch einmal im raschen Gang – wie gerne wollte ich warten, warten stundenlang!“
    (Theodor Fontane)

    Unser geliebter Hund ist nicht mehr in unserem Leben. Kein hecheln im Garten wenn sie, oder er, nicht mehr dem Ball hinterher rennt. Gefühle von Trauer und Leere kommen in uns hoch. Menschen, die das Privileg haben oder haben durften, fühlen in der Trauer anderer mit. Es ist unser gemeinsamer Schmerz. Der Verlustschmerz wird von Hundemenschen mitgetragen. Auch der immense Verlust um Rosi. Für uns alle war unsere Fellnase der beste Freund, ein vollwertiges Familienmitglied.
    Ich wünsche viel Kraft diese Zeit schnell zu überstehen. Mein tiefstes Mitgefühl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Der "Lebewohl, Fellnase" Trauer-Ratgeber - Hilfe von Hundefreunden für Hundefreunde

    Eine verlässliche Stütze im Umgang mit Verlust, Trauer, Selbstvorwürfen und Schuldgefühlen
  • Erfahre an Hand echter Geschichten anderer trauernder Frauchen und Herrchen, dass Du mit Deinen Qualen, Gedanken und Gefühlen nicht allein bist
  • Lindere Dein Leid durch Impulse und Blickwinkel, die Dich Dein Handeln besser nachvollziehen lassen
  • Mache Dir Sichtweisen zu eigen, mit denen Du Schuldgefühlen und Selbstvorwürfen ausräumen kannst