Rocco, † am 15.09.2022

Am Donnerstag wurde mein Rocco durch ein tragischen Unfall von mir gerissen,diese Bilder wie das alles passiert ist kann ich nicht verarbeiten, ich mache mir solche Vorwürfe wieso musste das so passieren Rocco war erst 2 jahre und für mich meine Treue Seele er wahr einfach alles für, das können aber viele nicht so verstehen weil dann kommt meistens der Satz er war doch ein Hund.Für mich persönlich hat mir Rocco in den 2 Jahren viel gegeben, ich kann mich an den ersten Tag erinnern wo ich Rocco bekam so lebhaft dickköpfig wie Rocco wahr hat er sich sofort ein platz in mein Herz sich gesichert. Ich habe immer gesagt wenn Rocco mal was passiert gehe ich kaputt dran weil er so lebhaft wahr und stur hatte ich immer angst um Rocco und jetzt ist er nicht mehr da und dieser Schmerz der in mein Körper ist ,ist so schlimm, ich wünsche mir so oft die Zeit zurück zur drehen, vielleicht wäre es doch anders verlaufen ich weiß es nicht vielleicht hätte ich einfach aufmerksamer sein müssen es wäre dann nicht passierte ich hinterfrage seit Donnerstag alles. Und weiß nicht so was ich tun soll vor schmez. Ich hoffe wirklich das es ihm jetzt gut geht wo er ist.

9 Kommentare

  • Agata says:

    Guten Abend
    Ich danke jede der mir hier ein Kommentar hinterlassen hat ,das gibt ein gutes gefühl weil man hier verstanden wird und ich kann jeden Schmerz so nachvollziehen und es tut mir auch so weh zur lesen,daß ihr eure Fellnase verloren habt ich wünsche allen viel Kraft für diese schwere Zeit die jeder einzelde durch machen muss.

    Danke nochmals

  • Anneliese Rendl says:

    Liebe Familie Rocco💐🙏 Mein aufrichtiges Beileid.
    Worte können diesen Schmerz niemals beschreiben. 🌈😭🐕🐾
    Trost und Kraft sendet die Mama von Gina Lisa

  • Anja Baum says:

    Liebes Frauchen u Herrchen von Rocco , ich kann nur zu gut verstehen wie sie sich jetzt fühlen . Rocco war nicht nur ein Hund , für sie war es ihre liebevolle Fellnase der ihnen seine endlose Liebe geschenkt hat

    Was ich durch dich verloren habe , versteht so mancher nicht , nur wär dich richtig geliebt hat , der weiß wovon man spricht

    Meine kleine Lucy ist morgen vor 7 Wochen schweren Herzens von mir gegangen der Schmerz u die Sehnsucht ist jeden Tag kaum auszuhalten

    Ich wünsche ihnen viel Kraft in dieser unsagbaren schwerer Zeit .
    Rocco würde es nicht wollen das sie sich mit Schuldgefühle plagen

  • Susanna Kopp says:

    LIEBE FAMILIE VON ROCCO!
    MEIN MITGEFÜHL,MEIN HERZLICHES BEILEID!
    ES IST SEHR TRAGISCH WAS PASSIERTE UND DER SCHMERZ UNBESCHREIBLICH GROSS!
    SIE HABEN JETZT SCHULDGEFÜHLE,DASS IST SEHR WOHL ZUVERSTEHEN.
    LEIDER MÜSSEN WIR LANG MIT SCHMERZEN WEITER LEBEN.
    ICH WEISS WAS HEISST TIERLIEBE.SIE DÜRFEN IHRE GEFÜHLE UND SCHMERZ NICHT VERSTECKEN.WER DIE TIERE NICHT SO LIEBT WIE WIR SO KÖNNEN DIE DAS NICHT VERSTEHEN.NUR 1 HUND!? JA DAS HÖRT MAN IMMER WIEDER.
    NUR 1 HUND KANN MEHR EHRLICHKEIT,MEHR SELBSTLOSE LIEBE GEBEN ALS DIE MENSCHEN!DIE TIERE SIND WUNDERBARE LEBEWESEN UND SIE HABEN SO VIEL LIEBE VON UNS MENSCHEN VERDIENT!
    ICH HABE MEINE KLEINE HÜNDIN AUCH ÜBER ALLES GELIEBT,ICH HABE VERSUCHT MEIN BESTES ZU GEBEN UND HABE DOCH SCHULDGEFÜHLE NACH 7 MONATEN IMMER NOCH.ES TUT SO WEH ,DASS KANN NUR 1 TIERLIEBENDER MENSCH VERSTEHEN!
    ICH WÜNSCHE EUCH VIEL KRAFT UND TROST FÜR DIE SCHWERE ZEIT!
    ALLES LIEBE ! FR.KOPP

  • Ralf says:

    Guten Abend

    Eines Tages wirst Du ihn wieder in deinen Armen halten.

    Du wirst ihn niemals verlieren !

    Ralf

  • Susanne says:

    Liebes Frauchen oder Herrchen von Rocco,
    mein aufrichtiges Beileid zum Verlust Ihrer noch so jungen Fellnase durch einen tragischen Unfall.
    Ich verstehe gut, wie Sie sich fühlen, auch hinsichtlich der Schuldgefühle. Mein Dackel Quendy wurde vor 2 Jahren von einem herabstürzenden Ast aus 8 Meter Höhe erschlagen und es war traumatisierend. So etwas erleben zu müssen und ein geliebtes Familienmitglied nicht retten zu können ist einfach nur grausam. Diese quälenden Fragen, ob es abwendbar gewesen wäre, wenn ich sie nicht von der Leine gelassen hätte und hätte wegziehen können, den anderen Weg genommen hätte, schneller reagiert hätte und so weiter. Ich war immer extrem wachsam und vorsichtig, weil ich solche Angst hatte, sie einmal zu verlieren und konnte es doch nicht verhindern.
    Leider gibt es tatsächlich einige Menschen, die es nicht verstehen können oder wollen, dass es NICHT NUR ein Hund war, sondern unser täglicher Sonnenschein. Es hat lange gedauert, bis ich nicht mehr täglich diese herzzerreißende Situation vor Augen hatte und ohne Panikattacken draußen unterwegs sein konnte.
    Ich wünsche Ihnen ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit. Auch wenn es nur ein kleiner Trost ist, so haben wir wenigstens unseren Fellnasen so viel Liebe, Freude und Fürsorge geschenkt wie möglich und die gemeinsame Zeit kann man uns nicht nehmen.
    Liebe Grüße

  • Agata says:

    Es ist so schmerzhaft es sind drei Tage vergangen und dieser Schmerz den ich empfinde und fühle habe ich das Gefühl das es nur noch schlimmer wird er fehlt mir so sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Der "Lebewohl, Fellnase" Trauer-Ratgeber - Hilfe von Hundefreunden für Hundefreunde

    Eine verlässliche Stütze im Umgang mit Verlust, Trauer, Selbstvorwürfen und Schuldgefühlen
  • Erfahre an Hand echter Geschichten anderer trauernder Frauchen und Herrchen, dass Du mit Deinen Qualen, Gedanken und Gefühlen nicht allein bist
  • Lindere Dein Leid durch Impulse und Blickwinkel, die Dich Dein Handeln besser nachvollziehen lassen
  • Mache Dir Sichtweisen zu eigen, mit denen Du Schuldgefühlen und Selbstvorwürfen ausräumen kannst

Der „Lebewohl, Fellnase“ Ratgeber

Das Lebewohl, Fellnase-Buch – Hilfestellungen, Denkimpulse und Sichtweisen zum Umgang mit Trauer und Schuldgefühlen

Eine verlässliche Stütze im Umgang mit Deinem Verlust

„Lebewohl, Fellnase“ finanziell unterstützen

Neueste Kommentare

Über mich

Du willst mehr darüber wissen, wer hier schreibt? Hier geht’s lang 🙂 !