Gina Lisa, † am 28.10.2021

Meine kleine schöne Gina Lisa.😘 Die vielen Monate vergehen ohne dich ,besonders dieserTag zeigt mir die Leere im Leben.💔🐾 Es gibt keine Worte über den Schmerz und Verlust . Man sagt ,“Und immer wieder geht die Sonne auf “ 😭😭😭. Der Sonnenstrahl erreicht meine verdunkelte Seele nicht mehr. Meine schöne Lisa wie immer decke ich dich mit meinen Tränen zu.😭😭🙏🙏 Deine Mama

5 Kommentare

  • Anneliese Rendl says:

    Liebe Nina.💐
    Danke für die liebevollen Worte, es tut immer gut wenn man mit jemandem reden kann der das selbe erlebt hat .
    Es gibt keine Worte oder Erklärungen dafür 💔💔
    Leider musste ich erst jetzt feststellen das mein Umfeld meine lange Trauer nicht verstehen. 🙏🐾
    Das tut mir zusätzlich weh 😭und ich distanziere mich .
    Es freut mich sehr das du einer Fellnase die Möglichkeit gibst ein schönes Leben bei dir zu haben. 😘😊
    Alles liebe in Gedanken aus der Ferne, seid getrückt verbunden mit schönen Erlebnissen.
    Liebe Grüße Anneliese 😘❤🐾🙏

    • Nina says:

      Liebe Anneliese.
      Ich habe erst jetzt Deine Nachricht gesehen. Tut mir wirklich leid.
      Und ich habe mir die 1-te Gedenkseite von Gina Lisa angesehen und mußte wieder heulen.
      Weißt Du, Anneliese, das ist wahrscheinlich das schlimmste was uns passiert ist: wir waren nicht da, als unsere Lieblinge gegangen sind.
      Auch wenn wir nichts dafür können : das Schuldgefühl kann uns keiner „wegtrösten“
      Ich mußte meine Sally damals in der Klinik lassen : zu weiteren Untersuchungen ,zur Beobachtung (sie hatte Herzprobleme) . Ich habe ihr einen Kuss auf die Stirn gegeben und übergab sie der TA.
      Das war das erste mal ,dass ich meine Kleine einer Fremden in den Arm gedrückt habe.
      Wegen Corona durfte ich nicht rein . Es war nachts , bin nach Hause gefahren um morgens wieder zu ihr zufahren . Kaum waren wir zu Hause ,ging das Telefon: Sally hat es nicht geschafft!
      Das erste mal im Leben ging mir der Boden unter den Füßen weg .
      Seit dem quälen mich die Gedanken : warum bin ich nur weggefahren! Vielleicht hätten die mich doch nochmal zu ihr gelassen?
      Diese Vorstellung : meine Kleine ALLEINE unter Fremden , in diesem Zustand !!!Das bricht mir bis heute das Herz. Ich habe ihr Tod akzeptiert (13,5 Jahre, krank) , aber nicht das ich sie alleine gelassen habe. Das werde ich mir wohl nie verzeihen !
      Ich laß Deine Zeile , Anneliese, und alles kam wieder hoch.
      Dich plagen die gleiche Vorwürfe . Ich will die Dir nicht ausreden , weil ich weiß : das bringt nichts!
      Mein Umfeld versteht es nicht. Haben es auch in den ersten Monaten nicht verstanden . Für sie war es nur ein Hund. Für mich war Sally , seit ich sie mit 8 Wochen bekam, mein Leben!
      Weil mich hier keiner verstanden hat, habe ich im Internet gesucht . Und seit dem bin ich hier .
      Hier hat man mich verstanden, hier teilen WIR unser Leid !!!
      Liebe Anneliese , ich wünsche Dir noch viel Kraft . Lass uns hoffen , dass wir unsere Lieblinge wiedersehen !
      Ganz liebe, tröstende Grüße , Nina mit meinem Engel im Herzen

      • Anneliese Rendl says:

        Liebe Nina💐.
        Danke für deine liebenswerte Worte und deiner Geschichte.
        Dieser Brief könnte meiner sein.😭💔.
        Dieser plötzlicher Verlust (ohne Vorwarnung) der Schmerz ,diese Schuldgefühle ,das alleine lassen ,das nicht verstehen anderer Menschen um unsere Trauer, wird uns ein Leben lang begleiten.
        Wer innige Liebe nicht kennt ,kann nicht trauern,und fühlen so wie wir .🐕🐾❤.
        Liebe Nina, sei ganz lieb gedrückt, aus der Ferne 🌹🌻sende ich dir Trost verbunden mit herzlichen Grüßen.
        Anneliese
        Wieder ein Monat ohne meine geliebte Gina Lisa überstanden, ich funktioniere,

      • Anneliese Rendl says:

        Liebe Nina 💐.
        Deiner wunderschönen Sally und all den Tieren im Hundehimmel eine Blumenwiese. 🌻🐾🐕❤😘🌺🐞😊🌻🦋🌼🌸⚘🌿🐞😊🌺🥀🌿🐩🐶🐕🦋😀❤🐾.
        Mit unendlichen vielen Umarmungen

  • Nina says:

    Liebe Mama von Gina Lisa.
    Ihre Zeilen haben mich sehr getroffen und gerührt .
    Auch bei mir erreicht der Sonnenstrahl die Seele nicht mehr . Seit über 2 Jahre!!
    Das Leben muß weiter gehen . Man fragt sich aber wie ?
    Der Schmerz ,die unendliche Sehnsucht nach Sally !!!
    Habe seit 6 Monaten ein anderes Hündchen .Habe den sehr lieb,den Kleinen.
    Aber, die Sehnsucht nach meiner Sally nimmt nicht ab.
    Ich wünsche Ihnen vom Herzen viel-viel Kraft und Menschen um Sie ,die Ihren Schmerz verstehen.
    Ganz liebe Grüße, Nina mit meiner Sally im Herzen (18.05.2020,der Tag an dem Sally und ein großer Teil von mir gegangen sind)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Der "Lebewohl, Fellnase" Trauer-Ratgeber - Hilfe von Hundefreunden für Hundefreunde

    Eine verlässliche Stütze im Umgang mit Verlust, Trauer, Selbstvorwürfen und Schuldgefühlen
  • Erfahre an Hand echter Geschichten anderer trauernder Frauchen und Herrchen, dass Du mit Deinen Qualen, Gedanken und Gefühlen nicht allein bist
  • Lindere Dein Leid durch Impulse und Blickwinkel, die Dich Dein Handeln besser nachvollziehen lassen
  • Mache Dir Sichtweisen zu eigen, mit denen Du Schuldgefühlen und Selbstvorwürfen ausräumen kannst

Der „Lebewohl, Fellnase“ Ratgeber

Das Lebewohl, Fellnase-Buch – Hilfestellungen, Denkimpulse und Sichtweisen zum Umgang mit Trauer und Schuldgefühlen

Eine verlässliche Stütze im Umgang mit Deinem Verlust

„Lebewohl, Fellnase“ finanziell unterstützen

Über mich

Du willst mehr darüber wissen, wer hier schreibt? Hier geht’s lang 🙂 !