Der kostenlose SOS-E-Mailratgeber gegen die Trauer um Deinen Hund

Du benötigst schnelle Hilfe, um mit der Trauer um Deinen Hund besser klarzukommen? Registriere Dich kostenlos für die „Lebewohl, Fellnase“ SOS-E-Mailserie gegen die Trauer.

Sally, † am 18.05.2020

Mein Engelchen , meine kleine süße Maus !!! Heute wärst Du 15 geworden . Dein zweiter Geburstag ,mein Schätzchen , ohne Dich ! Wenn ich daran denke wie es mal war , wie wir Deine Geburtstage gefeiert haben : zerreißt es mir das Herz , weil es NIE MEHR so sein wird! Die Zeit vergeht , mein Schatz . Knapp 15 Monaten bin ich hier ohne Dich. Man sagt mir, ich soll mich an die schöne Momente erinnern . Das tue ich doch !!! Aber , es macht mich noch trauriger ! Noch mehr Verzweiflung ! Noch mehr Sehnsucht nach Dir und nach den schönen Zeiten mit Dir. Mein Engel , egal wie viele Tage, Monate oder Jahre uns trennen : ich trage Dich solange in meinem Herzen , bis wir uns eines Tages wiedersehen, mein Schatz ! Deine , dich überalles liebende Mom

Der "Lebewohl, Fellnase" Trauer-Ratgeber - Hilfe von Hundefreunden für Hundefreunde

    Eine verlässliche Stütze im Umgang mit Verlust, Trauer, Selbstvorwürfen und Schuldgefühlen
  • Erfahre an Hand echter Geschichten anderer trauernder Frauchen und Herrchen, dass Du mit Deinen Qualen, Gedanken und Gefühlen nicht allein bist
  • Lindere Dein Leid durch Impulse und Blickwinkel, die Dich Dein Handeln besser nachvollziehen lassen
  • Mache Dir Sichtweisen zu eigen, mit denen Du Schuldgefühlen und Selbstvorwürfen ausräumen kannst

Der „Lebewohl, Fellnase“ Ratgeber

Das Lebewohl, Fellnase-Buch – Hilfestellungen, Denkimpulse und Sichtweisen zum Umgang mit Trauer und Schuldgefühlen

Eine verlässliche Stütze im Umgang mit Deinem Verlust

Über mich

Du willst mehr darüber wissen, wer hier schreibt? Hier geht’s lang 🙂 !

11 Kommentare

  • Nina says:

    Mein Mäuschen…..
    es war ein Wochenende wie damals: Sonntag der 17-te auf Sonntag den 18-ten….
    Ging mir gestern nicht aus dem Kopf …da haben wir drei noch gemütlich im Garten gegrillt .
    Du lagst in der Sonne ….dann kam diese schreckliche Nacht …..
    Warum ???? Warum mußte es so schnell gehen ? Warum durfte ich nicht zu Dir, mein Schatz ??
    Warum konnte ich nicht bei Dir sein ?? Warum durfte ich nicht meine Hand auf Dein Köpfchen legen ?
    WARUM DURFTE ICH MICH NICHT VERABSCHIEDEN ????
    Was habe ich getan , dass man mich so bestraft hat ?
    Es tut sooooooweh, mein Engel !!!!
    Ich liebe Dich , mein Mäuschen

    • Christa says:

      Hallo Liebes, ja die vielen Fragen nachdem warum, auf die man keine Antworten hat, machen einem so fertig . Und man kann viele Dinge nicht verstehen. Ach, Liebes ich weiß wie es Dir geht, ich Stelle mir so oft die gleichen Fragen . Unsere Lieblinge, wissen das wir bei ihnen sein wollten, aber nicht durften. Sie wollen nicht das wir so sehr leiden und uns Vorwürfe machen. Mein Herz und meine Gedanken sind bei Dir und Sally . Fühle Dich von mir aus der Ferne getröstet umarmt und gedrückt. LG Christa mit meinem Bärchen Filou im Herzen❤

      • Nina says:

        Danke Schätzchen .
        Es ist wieder ein Tag ,wo man einfach weglaufen könnte .
        Aber wohin…..es lässt sich nicht abschalten, nicht weglegen ….
        Aber, Du kennst das ja!!!!

  • Nina says:

    Mein Engelchen ….
    schon wieder ist ein Monat OHNE Dich vergangen .
    Manchmal denke ich wie schnell die Zeit rennt. Dann denke ich: kann diese Zeit nicht schneller gehen?
    Der einzige Wunsch , den ich noch habe : Dich wieder bei mir haben!
    Ich liebe Dich, Mein Mäuschen , mehr als alles andere auf dieser Welt !
    Ich werde Dich immer lieben. In meinem Herzen , in meinen Gedanken bist Du unsterblich!
    Deine Mom

  • Christa says:

    Guten morgen Liebes, bin mit meinen Gedanken und meinem Herzen bei Dir und Sally. Ich habe ein Gedicht gefunden und finde es so schön, dass ich es Dir schicken muss ,vielleicht gibt es Dir ein wenig Hoffnung. LG Christa mit meinem Bärchen Filou im Herzen
    DER HUNDEENGEL🐾💖🐾

    🌈🐾Letzte Nacht stand ich an Deinem Bett um einen Blick auf Dich zu werfen und ich konnte sehen, dass Du weintest und nicht schlafen konntest.🐾🌈

    🌈🐾Während Du eine Träne wegwischtest, winselte ich leise,
    um Dir zu sagen, ich bin’s,
    ich habe Dich nicht verlassen.
    Ich bin wohlauf, es geht mir gut
    und ich bin hier.🐾🌈

    🌈🐾Heute morgen beim Frühstück, da war ich ganz nah bei Dir und ich sah Dich den Tee einschenken, während Du daran dachtest, wie oft früher Deine Hände zu mir heruntergewandert sind.🐾🌈

    🌈🐾Ich war heute mit Dir beim Einkaufen. Deine Arme taten weh vom Tragen. Ich sehnte mich
    danach Dir dabei zu helfen und wünschte, ich hätte mehr tun können.🐾🌈

    🌈🐾Heute war ich auch mit Dir an meinem Grab, welches Du mit so viel Liebe pflegst. Aber glaube mir, ich bin nicht dort.🐾🌈

    🌈🐾Ich ging mit Dir nach Hause, Du suchtest den Schlüssel, ich berührte Dich mit meiner Pfote und sagte lächelnd: Ich bin’s.🐾🌈

    🌈🐾Du sahst so müde aus, als Du Dich in den Sessel sinken ließest.
    Ich versuchte mit aller Macht,
    Dich spüren zu lassen,
    dass ich bei Dir bin. Ich kann Dir jeden Tag so nahe sein, um mit Gewissheit sagen zu können, ich bin nie fortgegangen.🐾🌈

    🌈🐾Du hast ganz ruhig in
    Deinem Sessel gesessen,
    dann hast Du gelächelt und ich glaube Du wusstest in der Stille des Abends, das ich ganz in Deiner Nähe war.🐾🌈

    🌈🐾Der Tag ist vorbei, ich lächle und seh Dich gähnen und ich sage zu Dir:
    Gute Nacht und Gott schütze Dich, ich seh Dich morgen früh.🐾🌈

    🌈🐾Und wenn für Dich die Zeit gekommen ist den Fluss, der uns beide trennte zu überqueren, werde ich zu Dir hinübereilen, damit wir endlich wieder zusammen, Seite an Seite sein können.🐾🌈

    🌈🐾Es gibt so viel, das ich Dir zeigen muss und es gibt so viel für Dich zu sehen.🐾🌈

    🌈🐾Habe Geduld und setze Deine Lebensreise fort und dann komm heim zu mir.🐾🌈

    Verfasser leider unbekannt

    • Nina says:

      DANKE Schätzchen !!!
      Ein sehr schönes Gedicht , das Hoffnung macht!
      Mußte erst eine „Heul-Pause“ einlegen um schreiben zu können.
      Ja, nur die Hoffnung auf ein Wiedersehen gibt etwas Kraft.
      LG Nina

  • Nina says:

    15 Monate!!!!
    So unendlich lange ist es her , mein Engel, das ich Dich zum letzten mal auf dem Arm gehalten habe und Du dich ganz fest an mich gedrückt hast!!!
    Wenn ich die Augen schließe, spühre ich heute noch Deine Härchen an meiner Nase und Deinen Duft, mein Schatz!
    Es ist soooolange her ,trotzdem ist es wie vor 15 Monaten.
    Es schmerzt sooosehr, das ich schreien könnte.
    Mein Engelchen, ich liebe Dich !!!!Ich werde Dich immer lieben und NIEMALS vergessen!

    • Christa says:

      Hallo Liebes, ich kann Deinen Schmerz so gut nach empfinden. Es wird auch noch eine sehr sehr lange Zeit weh tun. Unsere Lieblinge werden uns immer fehlen, egal wie viele Tage, Wochen oder Monate vergehen, sie bleiben immer ein Teil von uns. Ich bin mit meinen Gedanken und mit meinem Herzen bei Dir.Ich hoffe das es Dir bald besser geht . Fühle Dich von mir von ganzem Herzen getröstet, umarmt und gedrückt. Liebe Grüße Christa mit meinem Bärchen Filou im Herzen❤

      • Nina says:

        DANKE Schätzchen!
        Es ist immer ein auf -und-ab der Gefühle und der Stimmung. Aber an so Tagen ist es besonders schwer.
        Das kennst Du ja selber sehr gut!
        Danke nochmal, Liebes, und fühle Dich ebenfalls umarmt und getröstet von mir.
        LG Nina mit meinem kleinen Engel im Herzen

  • Renate says:

    Liebe Nina,
    Du sprichst mir aus der Seele!
    Genau „so“, wie DU es ausgedrückt hast – würde auch ich es sagen wollen –
    Du weißt zu w e m …..
    Zu Robbby u n d zu…..
    Gerade mit den sog. schönen Erinnerungen – „sie“ machen erst recht traurig, weil das „nie mehr“ dadurch umso
    deutlicher wird!
    Ach Nina, und d i e s e r Schmerz, gell – den „man“ mit Worten garnicht beschreiben kann!
    Fühl dich umärmelt und gedrückt von mir….
    Renate mit Robby und UDO ganz fest im Herzen

    • Nina says:

      Hallo liebe Renate.
      Danke für Deine liebe Worte.
      Du selbst brauchst momentan mehr Beistand und Mitgefühl ,trotzdem findest Du noch Kraft für andere!
      Es tut mir so sehr leid, Schätzchen. Erst Robby, jetzt Udo .
      Liebes , ich umarme und drücke Dich ganz fest aus der Ferne mit der Hoffnung ,dass es Dir eines Tages besser geht.
      LG Nina mit meinem Engelchen im Herzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.